Inge Schmidt

Geschäftsführerin, verwitwet, 1 Sohn

Inge2

Ich setze mich gerne für Projekte und Herausforderungen ein, die der Verbesserung unseres bürgerlichen Lebens dienen. Mir macht es Freude, in den verschiedenen Gremien mitzuarbeiten.
Für die nächsten 5 Jahre möchte ich daran mitarbeiten, dass die Elternbeiträge für den Kindergarten gesenkt, die Verkehrsanbindungen weiter verbessert werden, dass Radbruchs Sporthalle weiter modernisiert, das Mehrgenerationenhaus eröffnet wird, dass die Möglichkeiten für altersgerechtes Wohnen vorangetrieben werden und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich die Möglichkeit ergibt, wieder einen Bankschalter und eine Postagentur in Radbruch anzusiedeln.

Inge ist Vorsitzende des Sozialausschusses im Radbrucher Gemeinderat, Mitglied des Sozialausschusses im Samtgemeinderat Bardowick und im Lüneburger Kreistag.